Tischtennis Hosena

Tischtennis Hosena

Saisonabschluß mit Niederlagen und Remis

Saisonabschluß mit Niederlagen und Remis

 

Die erste Mannschaft musste ohne ihre Nummer 1 zum Auswärtsspiel nach Schlieben reisen. Man unterlag dem Tabellenführer mit 3-11. Diese Niederlage hat keine Auswirkung auf den dritten Tabellenplatz der 3. Landesklasse, der nach vielen Jahren des Mittelfeldes und sogar Abstiegskampf, überraschend, aber auch verdient daher kommt. Die Punkte für die Blau-Gelben holten  Neunert 0,5, Lucas 1,5 und Büchner 1.

 

Unsere zweite Mannschaft traf in der 4. Landesklasse auswärts auf den VfB Doberlug-Kirchhain III und unterlag dort knapp mit 6-8. Von Beginn an lief man einen Rückstand hinter her, den man in der letzten Einzelrunde erst ausglich, aber leider nicht nutzen konnte. Strietzbaum 3, Schneider 2 und Schuster 1 holten die Punkte für die Blau-Gelben.

Im letzten Heimspiel empfing man die Mannschaft vom SV Prösen II und unterlag mit 5-9. Beide Auftaktdoppel konnten gewonnen werden, danach schaffte man in den Einzelrunden nur noch drei Siege. Strietzbaum 1,5, Trzenschik 1,5, Schneider 1,5, Schuster 0,5 erkämpften hier die Punkte. Am Ende der Saison ein 5. Tabellenplatz in der 4. Landesklasse.

 

Die dritte Mannschaft hatte am Ende zwei Auswärtsspiele, beide Spiele endeten unentschieden. Beim TTC Empor Kraupa V spielte man trotz zeitweiliger Führung 7-7. Die Niederlage in den Auftaktdoppel konnte man in der ersten Einzelrunde schon wieder wett machen, am Ende verfehlte man den Sieg knapp. Wiesner 3,0, Trzenschik K. 2, Neumann 2 holten hier die Punkte.

Das letzte Spiel der Saison, beim SV Blau-Weiß Möglenz konnte man bis zum Schluß ausgeglichen gestalten. Am Ende fehlte das Quäntchen Glück zum Sieg und es stand wieder ein Remis zu Buche. Wiesner 1,5, Lehmann Frank 3,5 Kalinka 1 und Neumann 1 erspielten die Punkte. Am Ende reicht es zum 7. Platz in der Tabelle der Kreisliga.

 

Dritte Mannschaft holt nur 1 Punkt aus zwei Spielen

Dritte Mannschaft holt nur 1 Punkt aus zwei Spielen

 

Zweimal musste unsere dritte Mannschaft nach Hirschfeld reisen und konnte nur einen Punkt mit nach Hause nehmen. Gegen die vierte Mannschaft vom SV Hirschfeld gelang ein 7-7 unentschieden. Das ganze Spiel gestaltete sich ausgeglichen, keiner der beiden Mannschaften konnte sich einen Vorteil heraus spielen. Trzenschik K. rettete im letzten Einzel das unentschieden. Die Punkte erkämpften Wiesner 3, Trzenschik K. 1, Lehmann Felix 0,5 und Biniasch 2,5.

Gegen den Tabellenführer SV Hirschfeld III hatte man keine Chance und unterlag klar 2-12. Erst am Ende des Spiels schafften Wiesner und Neumann mit je 1 Punkt die Spielkosmetik.

Erste gewinnt auswärts und verliert gegen Angstgegner, Zweite sichert Platz 3 und unsere Dritte gewinnt gegen Sallgast

Erste gewinnt auswärts und verliert gegen Angstgegner, Zweite sichert Platz 3 und unsere Dritte gewinnt gegen Sallgast

 

Zwei Spiele in 2 Tagen sind dann doch etwas zu viel. Nach dem man am Sonntag zur christlichen Unzeit beim TTC Lauchhammer II mit 10-4 gewonnen hatte, musste man am Montag in eigener Halle gegen den Angstgegner vom SV Grün-Weiß Thalberg III sich mit 6-8 geschlagen geben. Die Auftaktdoppel vielen noch ausgeglichen aus, in den Einzelrunden bauten die Blau-Gelben die Führung bis zum Endstand aus. Die Punkte holten Kloß 3,5, Neunert 2, Büchner 1 und Bruckmoser 3,5.

Beim Heimspiel gegen Thalberg III konnte man eine 2-0 Doppelführung nicht halten. Thalberg sicherte sich im Endspurt den 8-6 Sieg. Die Punkte holten Kloß, Neunert, Lucas und Büchner je 1,5.

 

Unsere zweite Mannschaft traf in der 4. Landesklasse im Heimspiel auf den Tabellenachten vom SV Aufbau Großkmehlen IV. Nach ausgeglichenen Doppelbeginn bauten die Blau-Gelben die Führung in den Einzelrunden Spiel für Spiel aus und gewannen am Ende sicher mit 9-5. Trzenschik 1,5, Schneider 3,5, Schuster 3,5 und Lehmann Fr. 1 erkämpften hier die Punkte. Mit diesem Sieg bleibt man vor erst auf dem dritten Tabellenplatz.

 

Die Oldies der dritten Mannschaft gewannen ihr Heimspiel in der Kreisliga gegen den SV Rot-Weiß Sallgast III mit 9-5. Die Weichen auf Sieg wurden schon in den Auftaktdoppeln gelegt und in den Einzelrunden weiter ausgebaut. Ein kurzes Aufbäumen der Gäste in der zweiten Einzelrunde wurde mit drei Siegen in der letzten Runde wieder wett gemacht.

Die Punkte erkämpften Wiesner 2,5, Lehmann Fr. 2,5, Trzenschik K. 1,5, Neumann 2 und Lehmann Felix 0,5 im Doppel.

Erste sichert Platz 2, Zweite verliert klar

Erste sichert Platz 2, Zweite verliert klar

 

Mit einem 9-5 Sieg im Heimspiel der 3. Landesklasse sicherten die Blau-Gelben der Ersten Mannschaft den zweiten Tabellenplatz ab. Gegen den TSV Schlieben III begann das Spiel ausgeglichen, ehe man ab der 2. Einzelrunde einen Vorsprung heraus spielen konnte.

Kloß 2,5, Neunert 2, Lucas 2 und Büchner 2,5 erzielten die Punkte.

Unsere zweite Mannschaft musste zum Auswärtsspiel der 4. Landesklasse beim Tabellenführer SG Schmerkendorf antreten und kam mit 2-12 arg unter die Räder.

Nur zu Beginn der Partie konnte man das Spiel ausgeglichen gestalten. Die beiden Punkte erkämpften  Trzenschik 0,5 und Schneider 1,5.

 

Zum nächsten Heimspiel erwartet die erste Mannschaft am Montag den 18.03. um 19.00 Uhr den SV Grün-Weiß Thalberg III.

Die zweite Vertretung empfängt am gleichen Tag zur selben Stunde den SV Aufbau Großkmehlen IV.

 

 

Erste kämpft sich auf Platz 2, Zweite siegt klar

Erste kämpft sich auf Platz 2, Zweite siegt klar

 

Im Heimspiel der 3.Landesklasse trafen die Blau-Gelben der Ersten Mannschaft auf den zweiten der Tabelle SV Frieden Beyern. Es war ein absolutes Spitzenspiel. Die Beyern führten schon mit 1-4 ehe Kloß, Bruckmoser, unser Neuzugang, und Lucas den Ausgleich bzw. die Führung zum 6-5 herstellten. Im einem absoluten Topspiel sicherte Bruckmoser den 8-6 Sieg in Fünf Sätzen. Kloß 2,5, Lucas 2 und Bruckmoser 3,5 sicherten den Sieg und damit den Sprung auf einen Aufstiegsplatz in der Tabelle.

 

Unsere zweite Mannschaft siegte im Heimspiel der 4. Landesklasse klar gegen den SV Blau-Weiß Gorden II. Beide Auftaktdoppel wurden gewonnen, in den Einzelrunden wurde der Vorsprung ausgebaut. Am Ende steht ein klarer 12-2 Sieg und ein sicherer dritter Tabellenplatz. Die Punkte erkämpften Strietzbaum 3,5, Schneider 1,5, Schuster 3,5 und Wiesner 1,5.

 

 
1-5 von 18